Der Regisseur / Der Produzent

 

Als Regisseur und Produzent war er bisher verantwortlich für folgende Veranstaltungen (berücksichtigt wurden alle Arbeiten seit dem Jahr 2000):

 

21.10.2000


Johann Sebastian Bach - Leben und Werk

(in Zusammenarbeit mit der Kroatischen Kulturgesellschaft Koblenz (Rajko Radišić) und der Familienbildungsstätte Koblenz; in den Räumlichkeiten der Familienbildungsstätte der Stadt Koblenz)

 27.10.2001

 

"Süßes Reden und süßes Empfinden"


–  Jede Musik hat ihren Himmel  –


Reflexionen zu Leben und Werk Giuseppe Verdis;
anlässlich des 100. Todestages Giuseppe Verdis (1813-1901)

 

(in Zusammenarbeit mit der Kroatischen Kulturgesellschaft Koblenz (Rajko Radišić) und der Familienbildungsstätte Koblenz; in den Räumlichkeiten der Familienbildungsstätte der Stadt Koblenz)

14.06.2002

William Shakespeare (1564-1616)

"Romeo und Julia"

 

Eine Szenenauswahl

(eingerichtete Bühnenfassung für die Schule von Peter Wayand)

 

(Klasse 10aR der Theodor-Heuss-Realschule, Limburg; Aufführung in der Turnhalle der THR Limburg im Rahmen der Abschlussfeierlichkeiten der Realschulabgänger 2002)

06.2004

Peter Wayand (*1972)

"Theseus bei Minos"

oder

"Der Kampf gegen den Heisotaurus"

 

(nach Gustav Schwab)


(Klasse 10 der Graf-Heinrich-Realschule, Hachenburg; Aufführung in der Stadthalle der Stadt Hachenburg im Rahmen der Abschlussfeier der Realschulabgänger 2004)

21.06.2005

Karl May (1842-1912)

"Babel & Bibel"

 

Eine arabische Fantasia in zwei Akten (1906)

(Welturaufführung)

 

(Klasse 10 der Graf-Heinrich-Realschule, Hachenburg; Aufführung in der Turnhalle der Graf-Heinrich-Realschule Hachenburg im Rahmen des Abschlusses der Realschulabgänger 2005)

15.10.2005

"Seid umschlungen, Millionen!"


Reflexionen zu Leben und Werk des

Friedrich von Schiller (1759-1805)


anlässlich des Schillergedenkjahres 2005 (200. Todestag)

 

(in Zusammenarbeit mit der Kroatischen Kulturgesellschaft Koblenz (Rajko Radišić) und dem Mons-Tabor-Gymnasium Montabaur; in der Aula des Mons-Tabor-Gymnasiums Montabaur)

01. April 2006

"Vielseitig, verbindend, europäisch –

eben umfassend mozärtlich!"

 

Reflexionen zu Leben und Werk des

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

 

zu dessen 250. Geburtstag

 

(in Zusammenarbeit mit der Kroatischen Kulturgesellschaft Koblenz (Rajko Radišić) und dem Mons-Tabor-Gymnasium Montabaur; in der Aula des Mons-Tabor-Gymnasiums Montabaur)

19. Juni 2006

& 20. Juni 2006

Friedrich Schiller (1759-1805)

"Turandot. Prinzessin von China"


Ein tragikomisches Märchen nach Gozzi
(Ausgewählte Szenen)

Wolfgang Hildesheimer (1916-1991)

"Der Drachenthron"


Eine Komödie in drei Akten (1955)

(Klassen 10 der Graf-Heinrich-Realschule, Hachenburg;

Aufführung in der Turnhalle der Graf-Heinrich-Realschule

Hachenburg im Rahmen des Abschlusses der Realschulabgänger 2006)

18. November 2006

Peter Wayand (*1972)

"Tränen sind der Seele weißes Blut."


„Dichterliebe"


- Widersprüchlich, ästhetisch, politisch, poetisch –
Ein Dialog zwischen Heine und Schumann in acht Bildern

 

anlässlich des 150. Todestages

von Robert Schumann (1810-1856)
und Heinrich Heine (1797-1856)

 

(nach Texten von Heine und Schumann)

 

(in Zusammenarbeit mit der Kroatischen Kulturgesellschaft Koblenz (Rajko Radišić) und dem Mons-Tabor-Gymnasium Montabaur; Aufführung in der Aula des Mons-Tabor-Gymnasiums Montabaur)

2007

nicht aufgeführt!

William Shakespeare (1564-1616)

"Romeo und Julia"

(Ausgewählte Szenen)

Ephraim Kishon (1924-2005)

"Es war die Lerche"


Ein heiteres Trauerspiel mit Musik in zwei Teilen (1974)

(Klassen 7-10 der Graf-Heinrich-Realschule, Hachenburg; Aufführung in der Turnhalle der Graf-Heinrich-Realschule Hachenburg im Rahmen des Abschlusses der Realschulabgänger 2007 fand nicht statt)

01. Dezember 2007

Peter Wayand (*1972)

"Ich könnte weinen über Goethe"


"… und noch einmal Karlsbad ..."
- Metamorphosen und Elegien –

Eine szenische Collage in drei Akten,

einem Vorspiel und einem Prolog


anlässlich des 175. Todestages von
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

 

(nach Texten von und über Goethe)

 

(in Zusammenarbeit mit der Kroatischen Kulturgesellschaft Koblenz (Rajko Radišić) und der Musikschule der Stadt Koblenz; Aufführung im Konzertsaal der Musikschule der Stadt Koblenz)

23. Mai 2009

Peter Wayand (*1972)

"Er war unser aller Meister."


"Il caro sassone – O Teurer Sachse"

Biographische Streiflichter in sechs Bildern,
einem Introitus, sowie einem Pro- und einem Epilog


anlässlich des 250. Todestages von

Georg Friedrich Händel (1685-1759)

 

(nach Texten von und über Händel)

 

(in Zusammenarbeit mit der Kroatischen Kulturgesellschaft Koblenz (Rajko Radišić) und der Musikschule der Stadt Koblenz; Aufführung im Konzertsaal der Musikschule der Stadt Koblenz)

18. Juni 2009

Peter Wayand (*1972)

"Theseus bei Minos"

oder

"Der Kampf gegen den Minotaurus"


(nach Gustav Schwab)


(Klasse 6f der GOS der Ernst-Barlach-Realschule plus, Höhr-Grenzhausen; Aufführung im Mehrzweckraum des Gymnasiums im Kannenbäckerland, Höhr-Grenzhausen als Unterrichtsveranstaltung im Rahmen des Deutschunterrichts)

07. November 2009

Peter Wayand (*1972)

"Benutzen Sie doch bitte endlich Ihren Verstand!"


"Der Fall Conan Doyle"

Eine satirisch-biographische Kriminalgroteske

in sechs Akten

 

anlässlich des 150. Geburtstags von
Sir Arthur Conan Doyle (1859-1930)

 

(nach Texten von und über Arthur Conan Doyle,
Nick Rennison und Daniela Wakonigg)


(in Zusammenarbeit mit der Kroatischen Kulturgesellschaft Koblenz (Rajko Radišić) und der Musikschule der Stadt Koblenz; Aufführung im Konzertsaal der Musikschule der Stadt Koblenz)

18. Dezember 2009


Peter Wayand (*1972)

"Die frohe Botschaft"

(Ein Krippenspiel nach Texten des Lukasevangeliums)

 

(Katholische Religionsgruppe der Klassen 6a und 6b der GOS der Ernst-Barlach-Realschule-Plus, Höhr-Grenzhausen; Aufführung im Mehrzweckraum des Gymnasiums im Kannenbäckerland, Höhr-Grenzhausen als Unterrichtsveranstaltung im Rahmen des katholischen Religionsunterrichts)

28. Mai 2011

Peter Wayand (*1972)

"Ohne alles"

Ein szenisches Potpourri in schwarz-weiß -
das Beste aus 5 Jahren Projekttheater Westerwald

 

(nach Texten von William Shakespeare,
Johann Wolfgang von Goethe und Peter Wayand)

(erste Eigenproduktion des Projekttheaters Westerwald e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Hachenburg; Aufführung in der Stadthalle der Stadt Hachenburg)

03. Juni 2011

Sir Arthur Conan Doyle (1856-1930)

"Der sterbende Detektiv"

nach einer Kurzgeschichte aus dem Sammelwerk 

"His Last Bow" (Seine Abschiedsvorstellung),

London und New York 1927

 

(Übersetzung und Bühneneinrichtung von Peter Wayand)


(Eigenproduktion des Projekttheaters Westerwald e.V. in Zusammenarbeit mit dem Hotel Heinz,  Höhr-Grenzhausen; Aufführung im Rahmen einer privaten Feier als Krimidinner in den Räumen des Hotels Heinz, Höhr-Grenzhausen)

09. August 2011

& 02. September 2011

Peter Wayand (*1972)

"Codename Blaue Blume"

Eine Kriminalgroteske

 

(Auftragsarbeit für die
Bundesgartenschau Koblenz 2011)

 

(Eigenproduktion des Projekttheaters Westerwald e.V. in Zusammenarbeit mit der BUGA Koblenz 2011 GmbH; Aufführung auf der Bühne RZ-Forum im Kernbereich "Blumenhof am Deutschen Eck" auf der BUGA 2011 in Koblenz)

 05. Mai 2012,

12. Mai 2012 & 20.Oktober 2012

Peter Wayand (*1972)

"Sünde"

Ein Schauspiel

 

 (Eigenproduktion des Projekttheaters Westerwald e.V. in Zusammenarbeit mit dem Forum Selters (Westerwald), der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen (3. Aufführung), dem türkisch-islamischen Kulturverein e.V. (DITIB) (3. Aufführung); Aufführungen auf der Bühne der Festhalle Selters (Westerwald) und der Aulabühne der Ernst-Barlach-Realschule plus, Höhr-Grenzhausen (3. Aufführung) im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Zauber der Kulturen" während der "Interkulturellen Wochen" in Höhr-Grenzhausen (3. Aufführung))

 

Die 3. Aufführung wurde gefördert im Rahmen des Bundesprogramms "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN" durch das Bundesfamilienministerium.