"Ein Dichter ist, kurz gesagt, ein auf allen Gebieten ernsthafter Tätigkeit unbedingt unbrauchbarer, einzig auf Allotria bedachter, dem Staate nicht nur nicht nützlicher, sondern sogar aufsässig gestimmter Kumpan, der nicht einmal sonderliche Verstandesgaben zu besitzen braucht."

(Thomas Mann)

Der Autor

 

Als Autor hat er alle drei großen Bereiche der Literatur bedient: Epik/Prosa, Lyrik & Songtexte, Dramatik (szenisch-dialogische Texte), ebenso hat er sich im Bereich Komposition umgetan. Aus seiner Feder stammen ebenso Sachtexte und unzählige Zeitungsartikel  aus den 1990er Jahren - vorwiegend Konzert- und Theaterkritiken für die Westerwälder Zeitung, einem Tochterblatt der Rheinzeitung aus Koblenz -, aber auch - in bescheidenem Maße - wissenschaftliche Arbeiten.